Presse-Nachrichten

13.11.2017

DRK-Krankenhaus Luckenwalde ist neues Lehrkrankenhaus

Das DRK-Krankenhaus Luckenwalde ist ein neues Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität. Dr. Frank Schüler, Chefarzt Hämatolgie/Onkologie, und der Kaufmännische Direktor Enrico Ukrow stellten das Krankenhaus der Regelversorgung aus dem Land Brandenburg im Rahmen der Fakultätsratssitzung am Dienstag, 24. Oktober 2017, der Medizinischen Fakultät vor. Sie erhielten zudem durch den Dekan Prof. Michael Gekle und Studiendekan Prof. Dr. Matthias Girndt die Ernennungsurkunde. Das Krankenhaus hat etwa 550 Mitarbeiter/innen und verfügt über 253 Planbetten, verteilt auf neun Stationen. Die PJ-Ausbildung kann im Bereich Innere Medizin und Chirurgie erfolgen, weitere PJ-Wahlfächer sind Urologie und Anästhesie/Intensivmedizin.