Fachbereich Geburtshilfe

Wir betreuen nicht nur werdende Mütter und Wöchenerinnen in unserer Abteilung, sondern auch alle Schwangeren und schwangerschaftsinduzierten Erkrankungen. Familienorientierte Geburtshilfe und integrative Wochenbettpflege sind ein von allen Mitarbeitern verinnerlichtes Betreuungskonzept.

 

 

 

Unsere Kinderabteilung steht uns 24h am Tag mit fachärztlicher Präsenz zur Verfügung. Frühgeburten ab der vollendeten 34. Schwangerschaftswoche können in unserer Abteilung zur Welt kommen und auf der Kinderstation, welche sich auf dem gleichen Flur befindet, kinderärztlich versorgt werden.

Behandlungsspektren der Geburtshilfe

Familienorientierte Geburtshilfe

  • Familienorientierte Geburtshilfe
    - moderner Kreißsaal
    - alternative Gebärhaltungen möglich (Hocker, Wannengeburt)
    - alternative Angebote (Akupunktur, Aromatherapie und Homöopathie)
    - Informationen für Väter im Kreißsaal
    - Möglichkeit der Schmerztherapie
  • Integrative Wochenbettpflege
    - Unterstützung der Einheit "Mutter, Vater + Kind" schon im Krankenhaus
    - Arztvisiten bei Bedarf bzw. medizinischen Problemen
    - Anwesenheit des Vaters ganztags gern gesehen, für weitere Besucher bitten wir um Einhaltung der Besuchzeiten
    - Anleitung zur Beckenbodengymnastik
    - Angebot an Informationskursen  "Kursliste"
    - bei Bedarf individuelle Pflegeanleitung (Baby baden, wickeln, etc.)
  • Stillberatung durch Hebammen und Schwestern
    - ausgebildete Laktationsberater
    - Stillempfehlungen
    - Ernährungsberatung für Frauen, die nicht stillen wollen
    - Stillgruppen
  • Nachsorge durch Hebammen
    - jede Wöchnerin hat Anspruch auf Hebammenbetreuung zu Hause
    - freie Wahl der nachbetreuenden Hebamme
    - Hebammenliste des DRK-Krankenhauses Luckenwalde
  • Betreuung bei Erkrankung in der Schwangerschaft
    - Überwachung von Risikoschwangerschaften
    - Behandlung diabetischer Mütter
    - Dopplersonographie
    - Betreuung von Mehrlingsschwangerschaften
    - Arztsprechstunden zur Geburtsplanung (Voranmeldung im Kreißsaal 0 33 71 / 699 288)

Infoabende zur Kreißsaalbesichtigung

  • Infoabend mit Kreißsaalbesichtigung jeden 1. Dienstag im Monat um 18.00 Uhr (Anmeldung nicht erforderlich)

Unser Hebammenteam

Tel. 0 33 71 / 699 294

hebammen(at)kh-luckenwalde.de

Hebamme

Katrin Fritsch

Stillberaterin, Akupunktur

Tel. 0 33 71 / 631 548 und

0178 / 2952231

Nebentätigkeit:

Wochenbettbetreuung

Hebamme

Michaela Missal

Akupunktur

Hebamme

Steffi Herzog

Hebamme

Brita Noack

Akupunktur, Homöopathie

Tel. 0 33 71 / 622 137

Nebentätigkeit:

CTG Kontrollen, Geburtsvorbereitung, Beratung in der Schwangerschaft, Wochenbettbetreuung, Stillberatung und Babymassagen

Hebamme

Heike Gategast

Homöopathie

Tel. 0 33 71 / 611 261
Nebentätigkeit:

Geburtsvorbereitung

Hebamme

Sylvia Dibow

Akupunktur

Tel. 0 33 71 / 614 743

Nebentätigkeit:

Rückbildungsgymnastik

Wochenbettbetreuung

Hebamme

Andrea Dominick

Familienhebamme

Tel. 0 33 733 / 50 139

Nebentätigkeit:

Wochenbettbetreuung

Chefärztin

Dipl.-Med. Sylvine Freese

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

Zusatz-Qualifikation:

Medikamentöse Tumortherapie

 

Sekretariat Gynäkologie

Andrea Driemecker


Telefon: 0 33 71 / 699 280
Notfall: 0 33 71 / 699 285
Telefax: 0 33 71 / 699 161
Gynäkologie_Sekretariat(at)kh-luckenwalde.de

 

Station GYN (Gynäkologie)

Telefon: 0 33 71 / 699 285

 

Station SGL (Entbindung)

Telefon: 0 33 71 / 699 258

Chefarzt

Dr. habil. (R) Dr. med. Dr. h. c. Alexander Kletsel

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

Zusatz-Qualifikation:

Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin

Spezielle operative Gynäkologie

Gynäkologische Onkologie

Urogynäkologie

 

Sekretariat Gynäkologie

Andrea Driemecker


Telefon: 0 33 71 / 699 280
Notfall: 0 33 71 / 699 285
Telefax: 0 33 71 / 699 161
Gynäkologie_Sekretariat(at)kh-luckenwalde.de

 

Station GYN (Gynäkologie)

Telefon: 0 33 71 / 699 285

 

Station SGL (Entbindung)

Telefon: 0 33 71 / 699 258

Besuchszeiten

  • täglich von 14.00 - 18.00 Uhr im Interesse der Wöchnerin und des Neugeborenen