Labormedizin

Die im Labor erarbeiteten Befunde dienen der Absicherung von ärztlichen Diagnosen und der Verlaufs- und Therapiekontrolle von Erkrankungen der Patienten. Wir liefern die Daten für den optimalen Einsatz verschiedener Medikamente. In dieser Funktion ist unser Labor zentraler Dienstleister für alle klinischen Bereiche des Krankenhauses - und das rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Schnelle und genaue Befunde

Unsere qualifizierten Mitarbeiter arbeiten an modernsten Analysegeräten. Dabei betreiben wir einen sehr hohen Aufwand zur Qualitätssicherung. Genaue, zuverlässige und schnelle Befunde sind absolut unverzichtbar für eine optimale Betreuung unserer Patienten.

Alle Arbeitsbereiche und Messgeräte im Labor sind über ein Computersystem vernetzt. Schwerpunkte unserer Tätigkeit sind die Untersuchungen verschiedener Patientenmaterialien wie Blut, Urin und Stuhl. Hierbei dienen die erstellten Analysen z.B. der Abschätzung der Funktion verschiedener Organe. Die Therapieführung wird kontrolliert, wie z.B. beim Diabetes oder der Einsatz von Medikamenten wird individuell anhand von Blutanalysen überwacht. Therapieerfolge sind über Laborkontrollen nachweisbar. Bei akuten Notfallsituationen, z.B. bei einem Herzinfarkt, liefert der Laborbefund innerhalb kürzester Zeit eindeutige Informationen für diese Diagnosen. Die anschließende Behandlung verläuft ebenfalls unter Laborkontrolle. Spezialuntersuchungen im Bereich Immunologie, Hormone, Tumormarker, Blutgerinnung gehören zu unseren Aufgaben.

Ein ganz besonderer Schwerpunkt ist die Blutgruppen- und Transfusionsserologie. Der in Europa verbindliche hohe Sicherheitsstandard bei der Anwendung von Blutprodukten wird in jeder Hinsicht erfüllt.

Umfangreiches Blutdepot für den Ernstfall

Unser Labor verfügt über ein umfangreiches Blutdepot, um jeden Bedarf im Haus absichern zu können. Auch auf akute Notfallsituationen mit dringendem Blutbedarf sind wir vorbereitet.

Neben der Bestimmung der Blutgruppen unserer Patienten testen Mitarbeiter des Labors die für einen Patienten benötigten und geeigneten Blutprodukte aus und stellen sie dem Transfusionsarzt zur Verfügung. Diese Blutbereitstellung zur Vorbereitung einer Transfusion ist wichtige Grundlage für die operativen Fachbereiche und die Intensivmedizin, aber auch für die Innere Medizin. In unserem Krankenhaus werden ca. 2.500 Erythrozytkonzentrate und Blutplasmaeinheiten jährlich benötigt, die ausschließlich über den DRK-Blutspendedienst beschafft werden. Im Laborbereich werden im Jahr rund 600.000 Analysen mit nahezu 100 verschiedenen Parametern durchgeführt. Ein großer Vorteil gegenüber anderen medizinischen Untersuchungsverfahren ist die sehr geringe unmittelbare Belastung unserer Patienten.

Ständige Kontrollen sichern Qualität

Bis auf die Probennahme läuft der Untersuchungsprozess für den Patienten im Hintergrund ab. Die Laborergebnisse können jederzeit durch weitere Untersuchungen ergänzt werden, ohne jedesmal neue Patientenproben abnehmen zu müssen. Die Arbeit des Labors wird ständig überwacht. Externe Kontrollen, z.B. durch die Eichbehörde des Landes, müssen erfolgreich bestanden werden. Nahezu 12% aller Analysen sind nur für die interne Qualitätssicherung angefertigt worden. Ein großer Teil der täglichen Arbeitszeit dient ausschließlich der Qualitätskontrolle unserer Befunde. Unser Labor beteiligt sich an der Ausbildung der MTL-Fachschulstudenten. Wir bieten regelmäßig Praktikumsplätze an, die für eine fundierte und erfolgreiche Berufsausbildung gern genutzt werden.

Weitergehende Spezialanalysen, wie z.B. die Mikrobiologie, werden durch uns bei anerkannten Fachlaboratorien in Auftrag gegeben.

Video: Labormedizin

Laborleitung

Dr. rer. nat. M. Hoyer

Laborleitung

Telefon: 0 34 671 / 65 241
Telefax: 0 34 671 / 65 249
mariann.hoyer(at)kliniken-drk.de

Leistungsspektrum

  • Hämatologie
  • Immunhämatologie
  • Bakteriologie
  • Liquor
  • Hämostaseologie
  • Immunologie / Tumormarker
  • Infektionsserologie
  • Klinische Chemie
  • Transfusionsserologie