Patienteninformationen von A-Z

Patientenaufnahme

Patientenaufnahme

Bei der Aufnahme in unser Krankenhaus werden mit Ihnen persönlich oder durch eine Begleitperson die Anmeldedaten erfasst. Diese persönlichen Daten werden für Ihre medizinische Versorgung und für die Abrechnung der Behandlungskosten benötigt. Ihre Angaben unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und dem Datenschutzgesetz.

Unsere allgemeinen Vertragsbedingungen und unser Pflegekostentarif, welche die rechtlichen Beziehungen zwischen Ihnen und uns regeln, können Sie in der Patientenaufnahme einsehen.

Die folgenden Zusatzleistungen können Sie zu Ihrer normalen Behandlung und der Unterbringung wählen:

  • Aufnahme einer Begleitperson
  • Telefon und Fernsehen am Krankenbett

Diese zusätzlichen Leistungen melden Sie bitte in unserem Aufnahmebüro an.

Aufenthalt außerhalb der Station

Aufenthalt außerhalb der Station

Selbstverständlich besteht nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt oder Ihrer Ärztin die Möglichkeit, außerhalb der Therapiezeiten die Station zu verlassen. Setzen Sie sich jedoch bitte mit den Pflegedienstmitarbeitern in Verbindung, um zu klären, ob nicht doch Untersuchungstermine vereinbart sind und melden Sie sich beim Verlassen der Station ab.

Aus versicherungsrechtlichen Gründen dürfen Sie das Krankenhausgelände nur mit einer besonderen Genehmigung verlassen.

Beschwerdemanagement

Beschwerdemanagement

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ihre Rückmeldung hilft uns, noch besser für Sie zu sorgen!

 

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

Kritik und Anregungen helfen uns, Schwachstellen aufzufinden und uns immer weiter zu verbessern. Wir möchten, dass Sie sich in unserem Haus wohlfühlen und mit unseren Leistungen zufrieden sind.

 

Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt in unserem Haus geben:

  • Sie haben die Möglichkeit, unseren Patientenbriefkasten im Hauptportal des Krankenhauses / Wartebereich für Ihre Anregungen, Beschwerden und auch für Ihr Lob zu nutzen.
  • An unsere Emailadresse: Beschwerdemanagement(at)kh-luckenwalde.de können Sie ebenso Ihre Anregungen schicken.

Besuchszeiten

Besuchszeiten

Besucher sind in unserem Haus herzlich willkommen, da Besuche von Angehörigen und Freunden wesentlich zu Ihrer Genesung beitragen. Deshalb streben wir im Sinne unserer Patienten ein offenes Krankenhaus an und bieten Ihnen großzügig bemessene Besuchszeiten.

 

Im Interesse Ihrer Gesundheit und der Ihrer Mitpatienten sollte sich ihr Besuch an die täglichen Besuchszeiten von 14.00 - 18.00 Uhr halten. Bitte nehmen Sie dabei in Kauf, dass der Besuch auch einmal aus dem Zimmer gebeten wird, damit erforderliche Pflegemaßnahmen getroffen werden können.

Für Ihre rasche Genesung sind regelmäßige Ruhezeiten wichtig. Wir bitten Sie daher, die festgelegten Ruhezeiten von 12.00 - 14.00 Uhr und nach 20.00 Uhr einzuhalten.

Besuche auf der Intensivstation müssen vorher im Hinblick auf Häufigkeit und Dauer mit dem zuständigen behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Cafeteria

Cafeteria

Beliebter Treffpunkt für Patienten und Besucher ist die Cafeteria. Im Januar 2006 neu eröffnet, ist sie ein Platz, an dem man mal von seiner Krankheit abschalten kann.

 

Die Cafeteria befindet sich im Hauptportal des Krankenhauses und kann direkt durch den Haupteingang erreicht werden. Es werden täglich zwei verschiedene Menüs, ein ausgewähltes Kuchensortiment mit Kaffeespezialitäten, Snacks, Eisbecher, diverse Getränke und kleinere Speisen angeboten. Im Shopbereich der Cafeteria finden Sie ein ausgewähltes Sortiment an Süßigkeiten, Zeitungen, Zeitschriften, Blumen sowie Hygiene- und Geschenkartikel.

Eigenbeteiligung

Eigenbeteiligung

Nach den §§39ff. des Fünften Buches Sozialgesetzbuch gelten für Patienten der gesetzlichen Krankenkasse die Bestimmung zur Patientenbeteiligung, Aufgrund dieser Regelung sind Sie verpflichtet, pro Tag einen Eigenanteil in Höhe von 10,00 Euro zur Krankenhausbehandlung zu entrichten.

 

Gemäß der gesetzlichen Vorschriften ist die Eigenbeteiligung im Krankenhaus zu entrichten. Das Krankenhaus leitet die Zahlung dann an den entsprechenden Kostenträger weiter. Der Zuzahlungsbetrag ist längstens für 28 Tage pro Jahr zu zahlen. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, bei der Entlassung Ihre Eigenbeteiligung zu bezahlen, so erhalten Sie eine Rechnung vom Krankenhaus.

Entlassung

Entlassung

Der Stationsarzt wird Sie über wichtige Maßnahmen und Richtlinien informieren, die Sie im Hinblick auf Ihre Gesundheit beachten sollten. Er bestimmt auch mit Ihnen zusammen den Zeitpunkt der Entlassung. Bei Ihrer Entlassung erhalten Sie stets einen Kurzbericht zur Weitergabe an den behandelnden Arzt, Medikamente für die der Entlassung folgenden Tage dürfen wir leider auf Grund der versicherungsrechtlichen Vorgaben der Krankenkassen nicht mitgeben. Sie oder Ihre Angehörigen müssen daher, falls nach Entlassung eine weitere Medikation notwendig ist, mit dem Kurzbericht Ihren behandelnden Arzt aufsuchen, so dass er Ihnen ein Rezept ausstellen kann.

Denken Sie bitte auch daran, dass Sie, bevor Sie unser Krankenhaus verlassen, in der Aufnahme noch ausstehende Beträge bezahlen.

Mitgebrachte Medikamente

Mitgebrachte Medikamente

Um den Erfolg Ihrer Behandlung im Krankenhaus nicht zu beeinträchtigen, legen Sie bitte die bisher verordneten Medikamente, soweit nötig und möglich, am Tag der Aufnahme dem Stationsarztvor. Er entscheidet über die weitere Verwendung und legt Ihre medikamentöse Behandlung fest. Wir würdem uns freuen, wenn Sie uns Ihre gesamten mitgeführten Medikamente zur Verwahrung übergeben, am Entlasstag erhalten Sie diese dann von den Pflegedienstmitarbeitern zurück.

Rauchen und Alkohol

Rauchen und Alkohol

In den Krankenzimmern und auf den Stationen ist das Rauchen grundsätzlich verboten! Der Konsum von Alkohol verstärkt oder vermindert die Wirkung von Medikamenten und gefährdet den Behandlungserfolg.

Sozialdienst

Sozialdienst

Der Sozialdienst ist auch in unserem Haus zu einer beständigen Einrichtung geworden. Im Zusammenhang mit einer Erkrankung ergeben sich viele Fragen zum weiteren Leben und zur Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt. Bei der Lösung dieser Fragen möchten wir Ihnen und Ihren Angehörigen gern Hilfestellung geben.

Technische Abteilung

Technische Abteilung

Unsere Technische Abteilung ist so unentbehrlich wie die Technik heute. Um einen hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten, bedarf es der ständigen Überwachung der Versorgungsanlagen und aller medizinischen Geräte. Technische Einrichtungen sind kein Selbstzweck für ein Krankenhaus. Sie sind Hilfsmittel für eine optimale Patientenversorgung.

Wertgegenstände

Wertgegenstände

Ihr Geld, Schmuck und Wertgegenstände sollten Sie nicht in Ihrem Krankenzimmer aufbewahren. Wir übernehmen im Falle des Verlustes keine Haftung. Wir bitten Sie deshalb, diese Dinge möglichst zu Hause zu lassen oder Ihren Angehörigen mitzugeben. Sie können aber auch Ihre Wertgegenstände gegen Quittung bei der Verwaltung hinterlegen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass darauf nur von Montag bis Freitag während der allgemeinen Arbeitszeit Zugriff besteht.

Öffnungszeiten

  • Patientenaufnahme

    Montag / Mittwoch / Donnerstag / Freitag
    06.30 - 17.00 Uhr
    Dienstag
    06.30 - 18.00 Uhr
  • Information

    Montag - Freitag
    06.30 - 19.30 Uhr
    Sonnabend / Sonntag
    08.00 - 19.00 Uhr

Unser Beratungsangebot

  • Beratung & Hilfestellung bei der Beantragung von Rehabilitationsmaßnahmen
  • Hilfestellung bei Behördenangelegenheiten
  • Hilfestellung bei der Beantragung von Leistungen nach SGB XI (Pflegeversicherung)
  • Beratung zur häuslichen Pflege
  • Beratung und Hilfe bei Heimaufnahme
  • Versorgung mit Hilfsmitteln
  • Vermittlung zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen